karte nordsee ostsee seenplatte weser elbe spreewald rhein sueddeutschland bodensee
ajax-loader

Karte

    [ajax-content]

Schnellfinder

1. Aktivität wählen
Was möchten Sie im Urlaub machen? Wählen Sie Ihre bevorzugte Aktivität aus.

2. Region auswählen
Wo möchten Sie Urlaub machen? Wählen Sie eine Region.

3. Urlaub genießen
Sehen Sie Angebote passend zu Ihrer gewählten Aktivität in der gewünschten Region.

Fränkisches Seenland

Badespaß und Wassersport verspricht ein Besuch im Fränkischen Seenland. An den insgesamt sieben Seen finden Sportler und Wasserratten beste Vorraussetzungen dafür.

Sandstrände und Badebuchten, Yachthäfen, glitzernde Wasserflächen, auf denen Segelschiffe kreuzen und Surfer über die Wellen reiten – nicht umsonst wird das Fränkische Seeland, das nur wenige Kilometer südlich von Nürnberg liegt, auch als "Fränkische Adria" bezeichnet. Rund um Badespaß und Wassersport stehen Wasserratten hier von Planschen bis Kitesurfen und von Kanufahren bis Tauchen an den zugänglichsten Seen Bayerns alle Möglichkeiten offen.

Altmühlsee, Großer und Kleiner Brombachsee, Rothsee, Igelsbach-, Hahnenkamm- und Dennenloher See laden zum Wasserspaß in Franken ein. Ideal für Familien sind die Sandstrände, an denen es flach ins Wasser geht. Kreuzfahrtfeeling erlebt man auf dem Großen Brombachsee, wo der in Europa einzigartige Trimaran „MS Brombachsee“ seine Runden dreht. Mit seinen drei Decks und der Gastronomie an Bord ist das Schiff ideal, um es sich auf dem Sonnendeck gemütlich zu machen und sich einfach treiben zu lassen. Aber auch wer die Action liebt, ist im Fränkischen Seenland an der richtigen Adresse: Zahlreiche Segler und Windsurfer zieht es aufs Wasser, Surf- und Segelschulen bieten Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene. Für den Trendsport Kitesurfen sind die Bedingungen ebenfalls optimal.

Neben den Seen bietet das Fränkische Seenland einen ursprünglichen Natur- und Kulturraum, wodurch die Region geradezu ideal zum Wandern und Rad fahren ist. Ein dichtes Wegenetz führt zu den Besonderheiten der durch Mischwälder, Felder und Wiesen geprägten Landschaft. Attraktive Freizeitangebote stehen für den Besucher bereit. Klettern im Abenteuerwald, Bogenschießen im Römercamp, eine rasante Fahrt mit der Sommerrodelbahn oder eine beschauliche Kutschfahrt sind nur ein kleiner Teil dessen, was möglich ist.

Auf Naturliebhaber warten faszinierende Erlebnisse: Naturschutzzonen am Ufer bieten teils seltenen Tieren einen Rückzugsort – vor allem die Vogelinsel im Altmühlsee, auf der schon mehr als 300 verschiedene Vogelarten beobachtet wurden. Angler finden stille Uferplätze, um ihren Haken in den fischreichen Gewässern auszuwerfen.

Auf Schritt und Tritt begegnen einem im Fränkischen Seenland eine reiche Geschichte und lebendige Kultur. Beginnend mit der Römerzeit sind Baudenkmäler aus zwei Jahrtausenden erhalten. Historische Städte wie Gunzenhausen, Weißenburg, Wolframs-Eschenbach oder Roth warten nur darauf, erkundet zu werden. Darüber hinaus können beschauliche Dörfer entdeckt werden, in denen nicht nur die Kirche noch im Dorf steht sondern meist auch ein Gasthaus mit regionaler fränkischer Küche.

Kontakt

Tourismusverband Fränkisches Seenland

Postfach 1365
91703 Gunzenhausen

Telefon: +49 (0)9831 500120

E-Mail: info@fraenkisches-seenland.de
Internet: www.fraenkisches-seenland.de