karte nordsee ostsee seenplatte weser elbe spreewald rhein sueddeutschland bodensee
ajax-loader

Karte

    [ajax-content]

Schnellfinder

1. Aktivität wählen
Was möchten Sie im Urlaub machen? Wählen Sie Ihre bevorzugte Aktivität aus.

2. Region auswählen
Wo möchten Sie Urlaub machen? Wählen Sie eine Region.

3. Urlaub genießen
Sehen Sie Angebote passend zu Ihrer gewählten Aktivität in der gewünschten Region.

Naturverträglich Paddeln

Auf einem der unzähligen heimischen Gewässer dahin zu gleiten, sich von der wechselhaften Landschaft verzaubern zu lassen, Stille zu genießen – ein Traum, den sich immer mehr Menschen erfüllen. Damit dieser Traum auch morgen noch in Erfüllung gehen kann, sollten alle Kanubegeisterten einige Spielregeln beachten.

Viele Gewässer sind als Schutzgebiete ausgewiesen, in denen bestimmte Befahrensregeln gelten. Daher sollten Sie sich bei der Planung Ihrer Kanutour über mögliche Reglementierungen informieren, z.B. auf der Internetseite des Deutschen Kanuverbands (DKV) oder bei den Landesämtern für Naturschutz.

Ausreichender Wasserstand

Bei sehr geringem Wasserstand ist von einer Fahrt dringend abzuraten. Dadurch schonen Sie das Leben im Gewässergrund. Auch bei Hochwasser sollten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit auf das Befahren verzichten.

Ein- und Aussteigen

Zum Einsetzen und Aussteigen nutzen Sie bitte nur die dafür vorgesehenen Plätze. Auch die kleine Pause zwischendurch sollten Sie ausschließlich auf ausgewiesenen Rastplätzen verbringen. Übernachten Sie nur an ausdrücklich dafür gekennzeichneten Stellen.

Vermeiden Sie Uferbeschädigungen

Uferböschungen, Schilfgürtel und Auenwälder mit reicher Krautschicht sollten Sie auf keinen Fall befahren bzw. betreten. Schilfbestände, Schwimmblattpflanzen (z.B. Seerosen), bewachsene Uferabschnitte und Flachwasserbereiche sind nicht nur die Heimat von teilweise bedrohten Pflanzenarten, sondern auch Brut- und Aufzuchtgebiete vieler Tierarten. Beobachten Sie die Tiere lieber aus einer größeren Entfernung, um sie nicht zu beunruhigen oder zu verjagen.

Müll gehört nicht in die Natur!

Entsorgen Sie Ihren Abfall immer an den dafür vorgesehenen Stellen. Auch organischer Müll ist auf Grund von Algenbildung nicht so problemlos wie er zunächst erscheint. Im Idealfall haben Sie einen Müllbeutel an Bord und entsorgen diesen zu Hause.

Genießen Sie Stille und Einsamkeit

Nehmen Sie auch auf andere Besucher des Gewässers Rücksicht. Vermeiden Sie Lärm und drängen Sie niemanden ab. Beachten Sie außerdem Angler und Schwimmer. Durch umsichtiges Verhalten sorgen Sie dafür, dass alle Gäste ihren Besuch an und auf dem Gewässer genießen können.

Sicherheit

Zu Ihrer eigenen Sicherheit sollten Sie sich vor Tourbeginn über eventuelle Gefahrenstellen     in unbekannten Gewässern informieren, um sich entsprechend verhalten zu können. Achten     Sie außerdem darauf, dass alle Paddler eine passende Schwimmweste tragen und fahren Sie     nicht bei Dunkelheit oder Gewitter. Auf Alkohol sollten Sie vor und während der Fahrt     verzichten – freuen Sie sich lieber auf ein kühles Bier danach!

Kontakt

Bundesverband Kanu e.V.

Bövemannstr. 1
48268 Greven

Telefon: +49 (0)2571 5035320
Telefax: +49 (0)2571 5035321

E-Mail: info@bvkanu.de
Internet: www.bvkanu.de

Kontakt

Deutscher Kanu-Verband e.V.

Bertaallee 8
47055 Duisburg

Telefon: +49 (0)203 997590
Telefax: +49 (0)203 9975960

E-Mail: service@kanu.de
Internet: www.kanu.de

Kontakt

Bundesamt für Naturschutz

Konstantinstr. 110
53179 Bonn

Telefon: +49 (0)228 84910
Telefax: +49 (0)228 84919999

E-Mail: info@bfn.de
Internet: www.bfn.de