karte nordsee ostsee seenplatte weser elbe spreewald rhein sueddeutschland bodensee
ajax-loader

Karte

    [ajax-content]

Schnellfinder

1. Aktivität wählen
Was möchten Sie im Urlaub machen? Wählen Sie Ihre bevorzugte Aktivität aus.

2. Region auswählen
Wo möchten Sie Urlaub machen? Wählen Sie eine Region.

3. Urlaub genießen
Sehen Sie Angebote passend zu Ihrer gewählten Aktivität in der gewünschten Region.

Voraussetzungen für das Mieten

Immer mehr Kanuten nutzen den Service professioneller Kanuvermieter bzw. Kanureiseveranstalter. Bei der Kanuvermietung übernehmen Sie das Boot und paddeln – nach einer ausführlichen Einweisung durch Ihren Vermieter – auf eigene Verantwortung los. Sie erhalten keine weiteren Leistungen.
Kanureiseveranstalter hingegen bieten neben der Kanumiete weitere touristische Leistungen an, z.B. Tourenbegleitung, Personentransfer, die Organisation und Durchführung Ihrer Übernachtung oder gar einer ganzen Pauschale. Hierzu zählen z.B. Angebote wie Grillabende, Bogenschießen, Fahrradvermietung, Stadtführungen und vieles mehr.

Buchung

Buchen Sie Ihre Tour rechtzeitig. Kurzfristige Buchungen sind gerade bei größeren Gruppen und auf beliebten Gewässern häufig nicht möglich.

Vertrag

Bestehen Sie bei Abschluss Ihrer Buchung auf einem Vertrag bzw. einer schriftlichen Buchungsbestätigung. Hierin sollten alle wesentlichen Elemente inklusive aller Leistungen berücksichtigt sowie Stornobedingungen und Haftungsfragen geklärt sein.

Qualitäts- und Umweltsiegel im Kanutourismus

Das Qualitäts- und Umweltsiegel setzt anerkannte Maßstäbe im Kanutourismus. Die mit diesem Siegel ausgezeichneten Betriebe erfüllen die Qualitäts-, Umwelt- und Sicherheitsstandards der Branche.

Einweisung und Informationen

Ihr Kanuanbieter sollte Sie in die Techniken des Kanufahrens, die örtlichen Gegebenheiten und die naturräumlichen Bedingungen einweisen. Lassen Sie sich außerdem eine Gewässerinformation mitgeben, die Auskunft zu Ein- und Ausstiegsstellen, Rastplätzen und Übernachtungsmöglichkeiten gibt.

Personentransfer

Erkundigen Sie sich vor dem Personentransfer durch einen Kanuanbieter, ob sein Betrieb ordnungsgemäß für die Personenbeförderung angemeldet ist. Andernfalls kann ein kostenloser Transfer im Schadensfall zu Komplikationen führen.

Versicherung

Fragen Sie den Kanureiseveranstalter nach einer Haftpflichtversicherung für Reiseveranstalter und gegebenenfalls einer Insolvenzversicherung. Zu Ihrer eigenen Sicherheit kann eine Reiserücktrittsversicherung sinnvoll sein.

Vollständige Ausrüstung

Folgende Ausrüstungsgegenstände sollten im Komplettpreis enthalten sein: Kanu, Paddel, Leine, auf Körpergröße und -gewicht angepasste Schwimmwesten, wasserfeste Behälter sowie eine Gewässerinformation mit Streckenverlauf.

Kind an Bord

Ausgestattet mit einer speziellen, gut sitzenden Kinder-Schwimmweste, einem kindgerechten Paddel, Sonnenschutz und genügend zu Trinken, haben auch die Kleinen ihren großen Spaß.

50+

Durch verschiedene Produktinnovationen wird es auch älteren Personen leicht gemacht, die Paddelwelt zu erleben: Lassen Sie sich von Ihrem Kanuhändler oder -anbieter beraten.

Kontakt

Bundesverband Kanu e.V.

Bövemannstr. 1
48268 Greven

Telefon: +49 (0)2571 5035320
Telefax: +49 (0)2571 5035321

E-Mail: info@bvkanu.de
Internet: www.bvkanu.de

Kontakt

Deutscher Kanu-Verband e.V.

Bertaallee 8
47055 Duisburg

Telefon: +49 (0)203 997590
Telefax: +49 (0)203 9975960

E-Mail: service@kanu.de
Internet: www.kanu.de